Heriz

Die Kleinstadt Heriz (Heris) liegt im Nordwesten des Irans, in der Provinz Ost-Aserbaidschan. Sie liegt etwa 100 Kilometer nordöstlich der Stadt Tabriz, welche überwiegend für feine Teppiche bekannt ist.

Heriz-Teppiche haben geometrische Muster, sind strapazierfähig und sind bekannt für ihre gute Wollqualität.  Der strapazierfähige Flor ist ideal für frequentierte Räume geeignet. Historisch betrachtet wurden diese Teppiche auch häufig im Freien verwendet.  

Die Knotendichte liegt zwischen ca. 100.000 und 200.000 Knoten / m². Die meist verwendeten Farben sind rot und rotbraun. Seltener werden Beigetöne verwendet, diese Exemplare sind bei Sammlern sehr begehrt.



Artikel 1 - 4 von 4